Wegen unserem Umzug und schlechtem Wetter zu Beginn des Jahres und danach Covid haben wir seit Weihnachten nicht mehr trainiert. Ich habe gestern die Agilityhalle von Village Canin für ein eigenes Training mit Nelly und Nida gebucht. Leider ist sie ein bisschen weit weg von uns, aber wir werden trotzdem ab jetzt regelmäßig dort trainieren. Die Geräte waren in gutem Zustand und der Gummiboden war weich und eben. Ich denke vor allem im Winter werden wir uns über gutes Licht, einen trockenen Boden und ein Dach freuen 🙂

Ich war von Nelly und besonders Nida sehr beeindruckt, da sie in der Pause nichts vergessen haben. Obwohl Nida nur kurz vor Weihnachten die Wippe und den Slalom gelernt hat, konnte sie beides 😉

Von der Wippe gibt es leider kein Video, da Nils uns am Anfang geholfen hat und danach bei der Aufzeichnung der Videos zu langsam war, oder Nida und ich zu schnell gestartet sind. Das zeigen wir euch beim nächsten Mal!

Vor allem für euch, die nur im FCI starten, sieht meine Führtechnik bei Nelly vielleicht etwas seltsam aus. Ich versuche Nelly von weiter weg nur per Stimme zu führen um sie auf den Gambler im ASCA vorzubereiten. Dort muss man am Ende mehrere Hindernisse weit weg vom Hund führen und dies ist nicht immer leicht, vor allem mit einem sehr schnellen Hund 😛