Es ist schon lange mal wieder Zeit für einen Blogeintrag. Wir haben sehr viel Zeit mit den Welpen verbracht, so dass wir nicht dazu gekommen sind, die Homepage auf dem neuesten Stand zu halten.

Die Welpen sind täglich mehrmals im Gartenn. Dazu haben wir seit sie 7 Wochen als sind, oft kurze Ausflüge (5-10 min) auf die Hauptstraße gemacht auf der sie Erwachsene, Kinder, Autos, Fahrräder, Motorräder, Laster, Traktoren, Busse, … kennenlernen. Wir sind sowohl im Hellen als auch im Dunkeln unterwegs und natürlich mit Geschirr und Leine. Die kleinen sind sehr neugierig, gucken sich alles genau an und laufen munter mit einem mit. Natürlich kennen sie auch unsere Hühner und Autofahren schon. Außerdem haben wir auch schon zweimal die Pferde im Dorf besucht. Obwohl sie im Vergleich riesengroß sind, waren die Welpen nicht besonders beeindruckt. Auf dem Hof haben sie auch eine sehr liebe Schäferhündin getroffen.
Die Welpen waren mehrmals auf kurzen Radausflügen mit und haben es kennengelernt in einem Hundetransportkorb zu sitzen.
Damit sie auch mit anderen Welpen und Hunden spielen und kommunizieren können, haben sie uns auch schon mehrmals auf den Hundeplatz begleitet und auch an der offenen Welpengruppe teilgenommen.
Am Wochenende haben wir einen kleinen Ausflug mit der Tram gemacht und ein paar Sitz- und Platzübungen auf dem Bahnsteig geübt. Das war gar nicht so schwierig 🙂
Außerdem hatten wir Besuch, den wir gestern zum Flughafen gebracht haben. Da waren die Welpen natürlich auch mit dabei. Leider hatten es alle Menschen sehr eilig und die Welpen konnten sie gar nicht alle begrüßen.
Alle paar Tagen hören wir uns YouTube Videos mit Feuerwerk an, damit die Welpen davor später keine Angst haben. Auf diesem Video könnt ihr sehen, dass dies wirklich nicht der Fall ist.

Letzte Woche haben sie die Booster-Impfung und auch die gegen Tollwut bekommen. Alle Welpen sind reserviert und werden in wundervollen, hundeerfahrenen Familien aufwachsen.